Kyro Genetic Group zusammenarbeit – BEGADI Value Plattenträger

BEGADI Value Plattenträger

Kryo Genetic Group zusammenarbeit

Im Rahmen der Zusammenarbeit der Kryo Genetic Group (KGG) mit der Begadi GmbH forderten wir zwei Produkte aus dem Portfolio des Ausrüsters, für einen Praxistest, an.  Folgend der Abschlussbericht zum zweiten Produkt, dem Begadi Value Plattenträger. Auch hierbei, wie bereits dem Begadi BE-X BaseCamp -folgend Link führt zum Bericht- handelt es sich um eine Eigenentwicklung.

Das Produkt fand im Einsatz um das jährliche „Übungswochenende“ mit der Global Offensive Force (GOF) durch die Sicherheitsabteilung der KGG statt. Hier nun die Erfahrungen, Rückmeldungen und Berichte des Bravo Zugs:

Das Audiofile zum Bericht. Wie immer, es lohnt reinzuhören aber auch zu lesen. 

Der Plattenträger

Der Plattenträger oder besser das Gesamtpaket. Es handelt sich nicht nur um die reine Aufnahme für SAPI-Platten, sondern vielmehr um ein Angebot zum direkten Einsatz. Hintergrund ist die Fokussierung auf Airsoft. Anders als das BaseCamp aus der BE-X Serie, handelt es sich zwar auch um eine Eigenentwicklung aber diese speziell auf unsere Bedürfnisse, also dich als Spieler, ausgelegt. Heißt, wir brauchen, anderes als Behörden, keine Produkte zum Dauereinsatz. Natürlich steht auch für uns ein guter Schnitt und somit Sitz im Blickpunkt aber das Material muss nicht DIE Belastungen oder Fähigkeiten aushalten/haben, wir es ein Soldat im Einsatz erwarten kann. Und hier setzt Begadi mit ihrem Value Plattenträger an. Passform, Verarbeitung entsprechen hohen Standards, dafür Einschränkungen im Material (z.B. extreme Haltbarkeit, Feuerfestigkeit usw.) zugunsten des Preises. So setzt Begadi als Grundstoff auf ein Nylon, dass sicher ausreichend Haltbarkeit für den Airsoftspieltag bietet. Flexibel bleibt es mit Molle in der klassischen vernähten Variante und nicht in einer Lasercut-Ausführung. Das mag nicht so leicht daherkommen ist aber absolut funktionell und beständig.

Das offizielle Begadi Produktvideo.

Lieferumfang und erster Eindruck

Wie im vorherigen Absatz geschrieben, handelt es sich um ein Gesamtpaket und du kannst direkt ins Spiel Start. Im Lieferumfang findest du:

  1. Den eigentlichen Plattenträger mit Kummerbund
  2.  Fünf Doppel M4 Magazintaschen (Zwei einzelne und drei auf einer Aufnahme für die Frontklappe)
  3.  Zwei Mehrzwecktaschen

Der Plattenträger ist von Haus aus mit dünnen Schaumstoffeinlagen gefüllt, was der Form für „das Erste in die Hand nehmen“ angenehm zugutekommt. Einfach und direkt gesagt, wird dein erster Eindruck vom Begadi Value Plattenträger ein wertiger sein. „Trotz“ Nylon merkst du dem Stoff an, dass er sehr solide ist und den Airsoftalltag mit Leichtigkeit standhalten wird. Hier spielen auch die sauber verarbeitet Nähte eine entscheidende Rolle. So vermittelt der Plattenträger von Beginn an, die Robustheit um problemlos Raue Spieleinlagen zu meistern. Gleiches gilt für alle mitgelieferten Taschen.

Ach ja, im Paket findest du alles in Einzelteilen. Heißt zusammenbauen bzw. verschlaufen im Molle ist deine erste Arbeit am Plattenträger.

Was mir noch aufgefallen ist, der Plattenträger wirkt recht groß. Dies kann ein Vorteil sein, wenn die Optik auch an einer eher großen sowie kräftigen Person passen soll. Ja ok, bei mir der Fall. Hier sei aber gesagt, sowohl im Produktvideo also auch auf der Produktseite von Begadi findest du Beispiele an schlanken und kleineren Personen. So kannst du dir, je nach eigener Erscheinung, ein gutes vorab Bild machen.

Welche zwei Punkte habe ich Angepasst?

  • Punkt eins, eine Trinkblase musste her. Da es sich bei der Dark Emergency um ein Großevent bei sommerlichen Temperaturen handelt, war ausreichend Wasser ein MUSS!
    Das Lager ist weit und auch den Respawn siehst du nicht alle 30 Minuten. Hier ist es wichtig, dass du ausreichend Getränke mitführen kannst. Die Mehrzwecktaschen bieten zwar Platz ,für eine ein Liter Feldflasche aber die Taschen sollten über das Event die Verpflegung bzw. Ausrüstung wie Granaten oder BBs aufnehmen. Also habe ich kurzentschlossen, für meine beiden Produkttester, das Begadi Basic Trinksystem zugekauft.

Hier ein kurzes Feedback zum Trinksystem, bestehend aus Tasche mit Molleschlaufen und einer drei Liter Trinkblase. Das Trinksystem gibt es zum verhältnismäßig schmalen Taler bei Begadi. Was gleich den ersten Pluspunkt darstellt. Zur Tasche sei gesagt, einfach und schlicht aber gut verarbeitet und funktionell. Wofür es einen neutralen Punkt von meiner Seite gibt. Aber einen fetten Pluspunkt gibt es für die eigentliche Trinkblase. Mit drei Litern Fassungsvermögen und zu diesem Preis einfach Bombe, da unsere beiden Testen keinen Plastikgeschmack feststellen konnten. Ist in dieser Preisklasse nicht selbstverständlich und wenn du schon einmal so eine Blase mit Geschmack hattest… Auch gut empfanden, Alex und Papa, das Mundstück. Kurz, das Begadi Basic  Trinksystem direkt mit erwerben!

PS. Statt der Trinkblase nimmt das System auch deine HPA Flasche locker auf!


  • Punkt zwei, ein Plattenträger braucht feste Platten! Hierbei geht es für mich nicht nur um die Optik, sondern auch ums Tragegefühl. Ein Plattenträger, gerade mit voller Beladung, muss sitzen – Punkt! Und hierfür braucht es eine gewisse Steifigkeit des Trägersystems. Hier eine kleine Anleitung, wie du mit selbstgemachten „SAPI-Platten“ deine Value Plattenträger zum kleinen Preis und wenig Eigenarbeit aufwertest:

Die „SAPI-Platte“

Ausgeliefert wird der Plattenträger mit einer dünnen Schaumstoffeinlage. Diese kannst du getrost schnell entsorgen und vergessen. Bietet dir keinen Mehrwert für die Form und Festigkeit deiner Neuerwerbung. ODER doch? Ja, nicht direkt wegwerfen, sondern noch kurz aufheben und als Vorlage benutzen!

Du brauchst für einen gescheiten Sitz deines Plattenträger, „SAPI-Platten“ bzw. würde ich im Airsoft immer Deko/Fake Einlagen gegenüber Originalen bevorzugen. Alleine aus Kosten- und Gewichtsgründen und eine Schutzfunktion benötigen wir eh nicht.

Wie kommst du innerhalb von 30 Minuten zu deinen Platten? Empfehlen kann ich dir folgendes: Fitness- oder Yogamatten mit einer Dicke von 2 cm zu einem Preis von 10,- € bis 20,- €. Mit der Stärke von zwei Zentimetern bekommt du die nötige Steife, das auch unter Vollbestückung deines Plattenträgers die Form hält und du bequem deine Ausrüstung tragen kannst.

Das Material der Matte lässt sich leicht mit einem Cutter -auf eine frische Klinge achten- schneiden. Achte zusätzlich auf eine schnittfeste Unterlage 😉 Um die perfekte Form zu bekommen, einfach die von Begadi mitgelieferte Schaumstofffüllung als Maß nehmen. Zum übertragen eignet sich ein dicker Edding.
Um deine SAPI-Platte auf Körperform zu bringen, kannst du einen oder mehrere Keile ins Material schneiden. Somit bekommt dein Plattenträger eine feste Struktur und liegt gleichzeitig im Halbrund perfekt am Körper an.

Fassen wir zusammen, Plattenträger bestellen und gleichzeitig die Matten zum basteln organisieren. Maximal 20,- € und 30 Minuten Zeit investieren und deinen Begadi Value Plattenträger im Tragekomfort perfekt aufwerten!

Material: FitnessmatteTeppischmesser, Edding, Linieal, am besten aus Metall und Schnittfeste Unterlage

Unser Produkttester oder out of the Box im Einsatz

Kommen wir zum Herzstück, dem Praxistest der beiden Plattenträger auf der Dark Emergency 7. Es haben sich zwei Veteranen vom Zug Bravo für die zweitägige Praxisphase gemeldet. Ich selbst habe den Plattenträge nur in Empfang genommen und fit für den Einsatz gemacht. Ok, probeweise auch angehabt. Was ich dir persönlich mit auf den Weg geben kann, der Value Plattenträge passt auch großen Menschen mit etwas mehr Umfang problemlos.

Zur Rückmeldung der beiden, schaut weiter unten. Alex hat ein Pro und Contra-Liste für dich zusammengestellt und Papa stand Modell für die passenden Bilder.

Ich selbst möchte dir noch ein zwei Tipps oder Überlegungen mit auf den Weg geben. Generell sollte der Plattenträge gut am Körper anliegen. Gerade wenn du für ein Tagespiel alle Taschen voll ausnutzt:

  1.  Die M4 Doppelmagazintaschen. Diese nehmen nicht nur bis zu 10 M4 Magazine auf, sondern z.B. auch die Scorpion EVO Doppelmagazine mit Clip. Selbst eine Pistole hat sicher Platz gefunden!
  2. Die Multifunktionstaschen sind wirklich für fast alles zu gebrauchen. Ob die Tagesverpflegung, eine Tüte BBs, die Granaten oder eine Feldflasche. Hier passt alles rein, was du über den Spieltag benötigst.
  3. Der Trinkrucksack mit bis zu drei Litern Flüssigkeit. Hier empfehle ich, nur Wasser zu nehmen. Alles andere zieht nur lange Säuberungsaktionen deiner Trinkblase nach sich.
  4. Und natürlich, darf auf der Klettfläche, der Zug-Patch nicht vergessen werden!

Du merkst, es kommt doch Gewicht zusammen. Also nimm dir Zeit und stell den Plattenträge individuell auf dich ein. Am besten geht das mit Hilfe, die dir das Schlaufensystem am Rücken für dich einstellen kann. Ansonsten solltest du beachten, der Plattenträge soll deinen Brustbereich schützen und nicht die Wampe. Also hoch damit und testen, wenn du vornübergebeugt und das Kinn neigst, du nicht an die Platte kommst. Stell den Träger so ein, dass noch ein Fingerbreit Luft zwischen deinem Kinn und der „SAPI-Platte“ ist. Du möchtest dir den Träger ja nicht ins Kinn rammen. 😉

Dann wirf einen Blick auf die Bilder. Begadi hat unter der Frontklappe nur einen kleinen Klettstreifen angebracht. Wofür eigentlich nicht durchgehend? Wenn die Höhe passt, stell den Kummerbund ein. Hierfür den Kummerbund vorne einkletten und dann über die Schlaufen hinten, die Weite körpernah anpassen. Was Alex und auch ich festgestellt haben, die Riemen sind sehr glatt und halten mittelmäßig. Allerdings ist das beim Modell vom Papa nicht aufgefallen. Hier kleine Klebestreifen bereithalten und im Notfall die Gurte im Anschluss fixieren.

Das wars dann auch schon und ab aufs Spielfeld. Du merkst, dass Gesamtpaket ist für uns Zocker gut abgestimmt und schnell einsatzbereit.

Feedback Tester Zug Bravo - Alex

Hi Murphy,

hier mein Feedback: BEGADI Value Plattenträger / Plate Carrier Set, mit 5 Taschen – olive Preis: 89,90€

Pro:

  • Gute Passform auch für Leute mit mehr Umfang
  • Gute Einstellmöglichkeiten an den Schultern und Hüfte
  • Klettverschluss Kummerbund sehr stabil und hält sehr gut, zusätzlich mit Laschen für leichteres Öffnen gefällt mir sehr gut
  • Gutes Preis Leistungsverhältnis, da bereits 5 Magazintaschen und 2 Multipouches mit enthalten sind
  • Magazintaschen fassen sogar 2x M4 Magazine, somit ergeben sich bei max. Beladung 10 Magazine die mitgeführt werden können
  • Multipuches sind groß genug für 2 Granaten + Zubehör und können sogar wegen aufgenähter Molleschlaufen zusätzlich erweitert werden
  • Nähte sind gut verarbeite und der Cordurastoff macht einen sehr robusten Eindruck
  • Zusätzliche Klettfläche auf der Brust gefällt
  • Kleine Klettriemen für Befestigung eines Trinkschlauchs gefällt

Contra:

  • Druckknöpfe der Molleriemen beider Multipouches halten leider nicht richtig. Lösen sich bei leichtem ziehen.
  • Reisverschluss der Multipuches zu klein und sehr hakelig besonders mit Handschuhen. Benutzung mit einer Hand kaum möglich.
  • Schulterriemen und Seitenriemen lösen sich nach Einstellung wieder. Können aber mit etwas Tape fixiert werden.
  • Schulterpolster könnten etwas dicker und besser gepolstert sein. Für langes Spielen mit viel Gewicht ein Muss.

VG Alex

Alex
Team Höllenhunde

Hier zeigt und unser Papa Riese einen der beiden Plattenträge zum Abschluss der beiden Spieltage. 

Fazit

Der Begadi Value Plattenträger ist ein gelungenes Gesamtpaket, welches du mit zwei kleinen Zukäufen auf ein Trägersystem mit allen benötigten Taschen und sehr gutem Tragekomfort aufrüsten kannst. Auch weitere Anpassungen sind dank Molleschlaufen überhaupt kein Problem und zukunftssicher.

Natürlich fehlt es bei 89,– € -bzw. ca. 120,- € mit meinem Empfehlungen- an den Details und Qualität meines Templar Gear Trägersystem. Aber und das aber ist mindestens vierfach so groß und nennt sich Preis.
Vergleiche ich den Plattenträger mit anderen aus der selben Preisklasse, so habe ich eine Eigenentwicklung von einem lokalen Unternehmen und nicht nur einen Nachbau des Nachbau, des Nac… aus Asien. Wenn du dir das Video anschaust, merkst du schnell, das die Begadi GmbH ihre Erfahrung mit Materialien und Schnitten in ein rundes Gesamtpaket für uns Airsoftspieler hat einfließen lassen. Vieles, wie das Molle-System ist klassische und tausendfach bewehrt aber das Video zeigt doch, den Unterschied den uns ein lokales Unternehmen bietet. Und eben nicht, die x beliebige Kopierbude. Und das, wie ich finde, darf ruhig unterstützt werden.

Von meiner aber auch unseren beiden Praxistestern, gibt es eine Preis-/Leistungsempfehlung für den Value Plattenträger! Wer auf der Suche nach guter Verarbeitung und Funktionalität, für das Sonntagsabenteuer auf dem Airsoftfeld oder auch ein Mehrtagesevent ist, greift zu!

Die Kryo Genetic Group ist natürlich nur ein fiktiver Konzern, der für das Event Dark Emergency erdacht wurde. Ganz anders die Begadi GmbH aus dem Süden Deutschlands. Mit Sicherheit vielen von uns keine Unbekannte und seit langem als Sponsor an der Seite von uns Enraged Vikings. Wir freuen uns, das die Firma diese eher unkonventionelle Form der Werbung unterstützt und bedanken uns auf diesem Weg!

Related Posts