Die dritte Runde des Tagesevents

Area M - Alexan 3.0

Die Audiodatei diesmal direkt in Kurzform über das mobile Zoom aufgenommen. 

Gestern ging es zum Karfreitagsevent auf die Area M nach Koblenz. Alexan geht in die dritte Runde, für mich die erste Teilnahme. Bei bestem Wetter konnte bereits ab 08:00 Uhr das Gelände betreten werden. Gespielt wurde bis 18:00 Uhr. Viel Zeit um auf der gesamten Fläche der Area M zu zocken. Aufgrund der Teilnehmerzahl von 300 Spielern wurde die Anmeldung nach unten Verlegt. Dieser Bereich bietet einfach mehr Platz und ist zentral für alle Parteien zu erreichen.
Als Option für uns Spieler stand die Dynastie Dakerei und Bund der freien Welten zur Auswahl. Bund der freien Welten war dieses Jahr bereits früh ausverkauft und ich habe mir im letzten Monat noch eine Karte für die Dakerei gesichert. Somit für Team blau unterwegs. Eine weitere Fraktion waren die Rollenspieler. Diese Fraktion wurde als NSC eingestuft, verfügte über 40 Charaktere und wurde direkt durch die Spielleitung geführt. Jetzt aber die Einleitung, geschrieben durch die Area M und die Eventkarte:

ALEXAN 3.0 – Freund oder Feind..
Das Haus Dakorei zieht als strahlender Sieger aus dem Krieg gegen den Bund der freien Welten in Ihre Festung zurück.
Als letzte Ausbeute von Ihren Streifzügen haben Sie die Tochter des Bürgermeisters aus dem Dorf entführt. Diese soll als Trophäe Ihrem General für die Hochzeit mit dessen Sohn übergeben werden.
Getreu dem Motto „der Feind deines Feindes ist dein Freund“ erhandeln sich die Dorfbewohner die Unterstützung von dem Bund der freien Welten um die Tochter des Bürgermeisters zu befreien. Als Gegenleistung für Ihre Hilfe nehmen Sie den Dorfbewohnern das Versprechen ab eine geheime Waffenfabrik zu bauen und Waffen für sie herzustellen.
Durch die Eskalationen und die Kämpfe auf Alexan, gewinnt die Händlerfraktion an Bedeutung und Macht.
Alexandrite werden nun auch als Mittel zum Erwerb eingesetzt,
denn Informationen und Hinweise auf gegnerische Aktivitäten sind von hohem Wert.
Doch am Ende muss jeder selbst seine Vorteile aushandeln, eine Preisstabilität gibt es nicht.

Area M Spielleitung

Ab 08:00 Uhr war das Tor geöffnet und die Anmeldung geöffnet. Das neu Shoppsystem und die Anmeldung vor Ort sind gut abgestimmt und mit Name oder Ticketnummer bin ich schnell durch gewesen. Ab 08:30 Uhr konnte am Chrono angestanden werden. Auch diese Station war gut mit Personal ausgestattet und ging zügig von der Hand. Wie gehabt unterschiedliche Gewichtsklassen je nach Airsoftantriebsart.

Ich selbst bin um 09:00 Uhr aufs Gelände gefahren und 09:20 Uhr runter zur Anmeldung und hab mich bis 10:00 Uhr mit dem ein oder anderem bekannten Gesicht unterhalten. Um 10:oo Uhr ging es dann pünktlich mit der Eventerklärung los. Allgemeine und besondere Regeln an diesem Tag z.B. Brillenpflicht auf dem ganzen Gelände. Im Anschluss folgte dann die Einweisung in die Eventregeln. Die Vorstellung lief flüssig ab und alles machte einen gut ausgearbeiteten Eindruck, der sich im laufe des Tages immer wieder bestätigte.

Spielleiter Sergej 
Dynastie Dakerei Colonial.Marines.TJF
Bund der freien Welt Black Phoenix Airsoft

Alexan ist der Name des Planten, wo dieses Zukunftsszernario angesiedelt ist. Ein regierendes Haus, die Dynastie Dakerei und die Opposition Bund der freien Welten. Als ausgleichendes Gewicht steht der Spielleitung eine zivile Dorfgemeinschaft zur Verfügung. Als taktischer Schwerpunkt wird ein „Fluss“ eingesetzt mit angeschlossener Insel. Aber schau dir hier doch einfach die Karte an und folge diesem Link.

Ich mache einen kleinen Sprung und zum Spielstart um 11:00 Uhr. Dieser wurde aber recht pünktlich eingehalten. Team blau hatte sein HQ im linken Bunker der oberen Reihe. Hier übernahm dann Team TJF die Leitung und teilte und erstmal in Züge auf. Ich durfte dann mit Zug Alpha ins Feld ziehen.

Unser Zug zog zu D 6 bis 8 und versuchte im Laufe des Vormittags diesen zu halten bzw. die Flanke zu sichern. Über den Vormittag gab es harte Gefechte und immer wieder kleine Aufgaben z.b. den Aufbau eines Gefechtsstandes. Für Rollenspieleinlagen war eher weniger Zeit. Lag einfach an unserer Lage direkt an der Front. Konnte ich mich aber an diesem Tag gut mit anfreunden. Wenn du dich drauf eingelassen hat, konntest du mit Team TJF eine gelungene Spielführung erleben.

Von der Spielleitung wurde auch drauf geachtet, dass verfahrene Situationen aufgebrochen wurden. Hierzu wurde dann Feuer gelegt oder Gift eingesetzt (orange bzw. grüne Rauchgranate). Auch eine Sirene räumte großflächig auf. Der Einsatz der Orga zugunsten des Spielflusses, top!

Und jetzt mache ich einen Sprung -ja verdammt, ich wollte einfach zocken- bis ca. 15:00 Uhr. Hier habe ich mich dann nach einem Hit entschieden, mit Warnweste bekleidet, das gesamte Gelände zu erforschen und Bilder für euch zu organisieren.
Im Anschluss ging es dann für mich Richtung Heimat. Ja, war recht früh aber ich bin nach einer längeren Erkältung für den Tag durch gewesen. Geärgert hat es mich ja schon, den zusammengefasst würde ich das Event mit Bestes Wetter, beste Laune und beste Vorbereitung kurz und knapp beschreiben!

Mehr Bilder findest du hier:

Dir gefällt der Bericht? Dann freuen wir uns über einen like!

Wo du uns treffen kannst? Ein Blick in den Spielplan genügt!

Related Posts